≡ Menu

Parkhaus aus Holz für Maikäfer (1,5 Jahre)

Ich wollte doch nur ein Parkhaus aus Holz für den Maikäfer finden.
Aber es ist nicht leicht. Weihnachtsgeschenke für Kinder finden…
Dörte ist alt genug und weiß was sie will.
Ihr fällt jeden Tag etwas anderes ein.
Jede ansprechende Werbung ändert ihre Meinung.
Wie oft ich jetzt schon bestellt und abbestellt habe…
Bis ich heute auf die Idee kam, den gemalten Wunschzettel abzusenden.
„Du hast dich entschieden. Einsendezeit ist vorüber.“
Wurde akzeptiert.
Nur was mache ich zum Geburtstag 7 Tage später?
Auch da habe ich die Lösung…
Alle nicht stornierbaren Bestellungen… Hallo! 🙂

Ein Parkhaus aus Holz

Aber der eigentliche Grund warum ich einen Blog schreiben wollte:
Wie schwer kann es sein ein COOLES und STABILES Parkhaus aus Holz zu finden? Es wurde noch nicht erfunden… kein Scherz. DIE MARKTLÜCKE! Fragen die keine Eltern bevor die etwas designen? Die meisten Produktdesigner sind wohl kinderlos und probieren das eigene Spielzeug nicht aus. Es ist wirklich traurig. Die letzten Tage habe ich mir ca. 100 verschiede Parkhäuse angesehen und Rezensionen studiert… und ich möchte keines der Parkhäuser haben. Das perfekte Haus fehlt noch. Und wenn es 250€ kostet… es muss wie folgt aussehen:

Achtung, verehrte Spielzeughersteller!

Liebe Spielzeughersteller,
Sehr geehrte Produkt-Designer,

ein Spiel-Parkhaus für Kinder dürfte idealerweise
– aus Holz sein
– stabil (denn kleine Kinder stellen sich auch mal drauf)
– mit KINDERleicht bedienbarem Fahrstuhl
– mindestens 3 Ebenen – damit man über 2 Ebenen hinunter fahren kann
– die Fahrbahnen nach unten brauchen eine erhöhte Absperrung (damit die Autos nicht aus der Bahn fliegen) und wenn wir schon dabei sind: Ist es bei Holzbahnen so schwer, die Rampen so anzuordnen, dass das Auto wie bei den Plastik-Parkhäusern über 50 Etagen in die Tiefe fahren, ohne das man manuell ein Mal quer durch das Parkdeck muss? Auch das ist Beschäftigungstherapie. Kinder lieben es Autos oben anzuschubsen und unten auf das Auto zu warten!
– min. 2 Zapfsäulen einer Tankstelle (mit Schläuchen, die man zum „tanken“ aus der Zapfsäule hinaus nehmen kann)
– eine „Waschanlage“ (und wenn es nur zwei Stäbe mit Schaumrollen sind)
– Schienenanschluss für die handelsüblichen Eisenbahnschienen (Brio und NoName)

Nun Dinge die Optional sind, aber nicht unmöglich…
– Schranken zum Absperren
– Helikopter Langeplatz
– wenn ihr super cool seid, baut ihr alles so „breit“, dass auch das gängige Matchbox Auto durch passt und nicht nur extrem teure Miniautos der Eigenproduktion.
– keine Pressspanplatten
– einen anderen Hersteller als China
– die Farben müssen nicht Hochglanz – Quitschbunt sein (dann platzt die Farbe auch nicht so schnell ab)

Die Qual der Wahl

Nun werde ich wohl dieses Modell kaufen und bete, dass ich eines der stabilen Versionen bekomme. Denn mein Kind ist ein starker Chaot…

Wobei ich auch kurz mit diesem geliebäugelt habe…

Bei beiden Modellen wird die Qualität sowohl gelobt als auch nieder gemacht. Es wird in China produziert. Allerdings stolpere ich in letzter Zeit über so viel von Kidkraft… ich will alles von denen – zumindest die Produkte sprechen MICH extrem an!

Mal davon abgesehen sind alle Parkhäuser ab 3 Jahren oder älter. Mein Kind hat zum Glück nie Kleinteile in den Mund genommen. Die Phase ist durch. Und er liebt Autos, Schienen, Züge… er würde es LIEBEN. Deswegen MUSS es stabil sein. Doch lieber Plastik, und nächstes Jahr tiefer in die Tasche greifen?

Die Qual der Wahl zwischen Kompromissen.

{ 0 comments }

Lieferheld – ein Betrüger?

Lieferheld – Held, Betrüger oder überfordert?

Lieferheld dürfte jedem ein Begriff sein? Falls nicht, hier ist eine kurze Definition: Lieferheld ist eine Webseite, auf der alle Lieferservice-Anbieter sich eintragen lassen können. Man gibt seine Adresse ein und erhält eine Liste an Anbietern, die in die Wohngegend liefern.

Nun… es gibt diese Tage an denen ich nicht frisch koche und einfach mal etwas bestelle. Kommt zwar nicht oft vor (nicht mal 1x im Monat), aber es gibt diese Tage halt. Und zwischen Lieferheld, Lieferando, Deliveroo und wie sie alle heißen mögen, könnte ich bis dato keinen Unterschied feststellen. Also bestelle ich meistens bei Lieferheld – dem Ursprung, wenn ich mich nicht täusche.

Diesmal ging meine Bestellung nicht durch.
Die Bezahlung jedoch schon (via Paypal).
Dann hab ich direkt danach auf Lieferando bestellt.
Klappte einwandfrei. Danke dafür!

Lieferheld schickte eine Mail, in der es hieß „Falls du online bezahlt hast, erstatten wir dir den Betrag automatisch in den nächsten 7 Tagen zurück.“. Paypal ist online. Allerdings kam nichts. Zum Glück bietet die Seite einen Online-Chat an, das ist mir lieber als telefonieren. Ich also in den Chat. Der Typ hat wahrscheinlich 10 Leute auf einmal bearbeitet. Für jede Antwort hat er über 5 Minuten gebraucht, das hat mich schon tierisch genervt. Er meinte, er klärt das. Innerhalt von 24 Stunden würde das Geld eintreffen.

Leere Versprechen

Wieder eine Woche später. Ihr werdet es nicht glauben… das Geld ist noch immer nicht da. Also ging ich wieder in den Chat. Diesmal war der Support zügiger. Brauchte nur eine Minute zum Antworten. Der Dialog hier:

Habe dann noch einen schönen Abend gewünscht.
Aber mich beschleicht das Gefühl, dass dies eine Masche ist.
Weil… ich prüfe normalerweise keine Rückzahlungen.
Sicherlich bin ich nicht die Einzige.
Ich verlasse mich darauf, dass das funktioniert.
Vor allem, dass ich kontaktiert werde, wenn es Probleme gibt.
Gerade bei Paypal… das ist nur ein einziger Knopfdruck.
Das ist so lächerlich, dass sie das angeblich nicht hinbekommen.
Daher schreibe ich jetzt einen Blog-Eintrag.
Vielleicht gibt es dort draußen noch weitere Opfer?
Kleinvieh macht auch Mist.

Ist Lieferheld ein Betrüger?

{ 0 comments }

Stück zum Glück – Werbung

Stück zum Glück

Sicherlich können sich einige von euch denken, dass ich kein Fan von Großkonzernen bin. Dennoch möchte ich euch die Aktion „Stück zum Glück“ zeigen, von der sich auch andere Firmen gerne eine Scheibe abschneiden dürfen.

In diesem Fall spendet Rewe in Zusammenarbeit mit P&G, für jedes gekaufte „P&G Produkt“, einen Betrag an die Kindernothilfe für das Projekt „Stück zum Glück“ (garantiert eine Million Euro). Die Aktion: Ein Schutzhaus für Straßenkinder in Bangladesch (leider eines der ärmsten und ausgebeutetsten Ländern der Welt mit noch ca. 1.1 Millionen Straßenkindern) zu bauen und ihnen dauerhaft eine bessere Zukunft zu bieten. Ein Haus existiert bereits (es soll ein weiteres folgen) und hier seht ihr ein kleines Video dazu…

Zum Dreh von „Stück zum Glück“:
Das Kamerateam musste vor der Ankunft eine Art Vertrag unterschrieben, den jeder Besucher und jeder Journalist vor Betreten des Kinderschutzhauses unterschreiben muss. Zur Sicherheit der Kinder. Sinngemäß steht dort, dass sie alle Rechte und die Würde der Kinder wahren, dass sie ihnen zuhören und sie respektieren, dass sie sie nicht ungefragt anfassen und ähnliches.

Bei den Interviews erzählen kleine Jungen, mit Zahnlücken und Piepsstimmchen, dass sie bis zur Bewusstlosigkeit verprügelt wurden, dass ihre Eltern sie mit vier Jahren aus dem Haus geworfen haben, dass sie auf der Straße gelebt und nur mit Mühe überlebt haben. Andere zeigen auf ihre Narben und erzählen, dass sie sich immer aufgeritzt haben, damit der Schmerz des Ritzens den Schmerz des Hungers und ihre Angst übertönt.

Fotos: Steffen Kugler

Als Mutter berührt es mich natürlich sehr – ja sogar mit Tränen in den Augen und Kloß im Hals. Egal, wo in der Welt Kinder leiden müssen, am liebsten würde ich allen helfen. Jeder sollte Projekte finden, denen er gelegentlich Zeit oder Geld spendet. Zumindest ist das meine persönliche Auffassung von Menschlichkeit, denn uns geht es in Deutschland gut!

Die Aktion „Stück zum Glück“ ist immerhin ein Beitrag! Nur mal eine kleine Übersicht der Firmen, die zu P&G gehören und auch in deinem Rewe-Markt zu finden sind:

Grafik von zeit.de

Dieser Beitrag ist in Zusammenarbeit mit Rewe, P&G sowie der Kindernothilfe entstanden.
{ 0 comments }

Aussortieren und Geld verdienen!

Aussortieren und Geld verdienen kann so einfach sein.

Aussortieren und Geld verdienen klingt für viele einfach. Aber sowohl das Aussortieren als auch das „Online stellen“ kostet vorerst Mut, Zeit und etwas Kreativität. Heute möchte ich euch ein paar Tipps geben, wie ihr erfolgreich Dinge verkaufen könnt. Aus jeder Rumpelkammer kann man einiges zu Geld machen. Ob es der blaue Sack voller Kleidung ist, alte Elektronik oder Bücher. Für nahezu alles gibt es Abnehmer. Sicherlich kann ich nicht ALLES wissen, aber ich teile euch gerne MEINE Vorgehensweise und Erfahrungen mit.

Eigene Bilder sind das A und O.

Allgemein gilt: Eigene Bilder machen! Eine genaue Beschreibung abgeben! Aber Bild ist nicht gleich Bild und Beschreibung ist nicht gleich eine gute Beschreibung. Bilder sollten auf neutralem Hintergrund gemacht werden. Am besten weiß oder schwarz. Nichts ist schlimmer, als nicht zu wissen um welchen Artikel auf dem Bild es sich handelt, weil es so unruhig im Bild ist. Der Gegenstand sollte alleine für sich stehen ODER im Vordergrund sein. Wie im Katalog. Schau dir die Bilder von Hochglanz-Magazinen an. Mache es nach. Für kleine Gegenstände hier ein kostenloser Tipp… wie dein Bild extrem professionell aussehen kann, ohne einen Cent auszugeben:

Bücher

Bücher verkaufe ich über Ebay. Wenn es mal ein paar mehr sind Momox oder Rebuy. Amazon ist mir persönlich mittlerweile zu teuer und zu kompliziert geworden. Vorgehensweise:

1) ISBN auf eurobuch.de eingeben und überprüfen, was ich dafür bekommen kann (dort findet man unter gängigen Bücheranbietern die höchsten und niedrigsten Preise)
2) Für mich entscheiden, ob es sich nun lohnt die Mühe zu machen
3) Bilder machen
4) Ebay -> Verkaufen Formular öffnen
5) Titel des Buches, Autor, Zustand
6) Einen Klappentext finden, kopieren oder selbst ein paar Worte zum Inhalt machen
7) Zustand wahrheitsgemäß angeben
8) Festpreis MIT Preisvorschlag angeben
9) Keinen überteuerten Versand! (Bis 500 Gramm 1,00€ als Büchersendung z.B.)

Kleidung

Kleidung verkaufe ich über Kleiderkreisel. Das ist mein Hobby. Ich mag es regelmäßig Dinge auszusortieren und mich damit in Szene zu setzen, bzw. die Dinge zu beschreiben auszumessen und gut abzulichten. Kleiderkreisel hat den Vorteil, dass ich als Verkäufer keine Gebühren zahlen muss (außer beim Verkauf über Paypal). Die Gebühren zahlt der Käufer (wenn er versichert über das System kauft) oder es fallen keine an (auf eigenes Risiko). Das ist überaus fair. Die Vorgehensweise:

1) Aussorttierte Kleidung vernünftig fotografieren!
(Tageslicht, neutraler Hintergrund, Tragebild von vorne und hinten, Bild auf Bügel und vom Schild, ggf. noch Details)
2) Ausmessen und die Daten am besten angeben.
3) Auf Mängel absuchen und ggf. angeben.
4) Passenden Suchworte/Titel finden!
Fragestellung: Wonach muss ich suchen, wenn ich dieses Teil finden will?
z.B. Leggings schwarz H&M Baumwolle 36 S High Waist Sporthose STATT Schwarze Leggings
So finden Leute die eine Leggings aus Baumwolle suchen zu dir.
Aber auch solche, die eine Leggings von H&M suchen. Auch jene die eine Sporthose in 36 suchen…
5) Einen fairen Preis finden.
Neupreis war 20€?
Hast du es oft getragen? Leichte Tragespuren? Dann ca. 1/3 vom Neupreis.
Das Preisschild ist noch dran? Dann 2/3 vom Neupreis.
6) Teile auf Facebook oder anderen Plattformen was du verkaufst…
so machst du auf dich aufmerksam.

Eine weitere tolle Aktion von KK ist, dass man nun Freunde werben kann und dafür Guthaben bekommt. Wenn sie sich anmelden und mindesten 3 Artikel hochladen, gibt es 5€ und wenn sie etwas davon verkaufen, gibt es noch 10€ Guthaben extra. Das Guthaben kann man ziemlich leicht in neue Kleidung umsetzten. Zumindest ist das die Theorie. Habe noch niemanden geworben… wer das so oder so mal ausprobieren möchte, darf das gerne über meinen Link machen. Ich freue mich und berichte, ob es funktioniert – und was ich mir gegönnt habe 😀 Damit mir das wirklich ausgezahlt wird, müsst ihr nach Anmeldung innerhalb von 7 Tagen mindestens 3 Artikel hochladen. Der erste Verkauf muss dann binnen 30 Tagen stattfinden – wenn ich mich nicht täusche. Vielleicht ist das ja eine kleine Motivation für dich 😀

Ihr könnt gerne mal schauen, wie das in meinem Katalog allgemein aussieht. Wie ihr seht, bin ich recht fleißig. Ich mag das wirklich zu gern. Es macht mir Spaß, Dinge die ich nicht mehr mag, die Möglichkeit zu geben, in einem neuen Zuhause zu landen. Das macht mich extrem glücklich.

Kinderkleidung

Kinderkleidung verkaufe ich über Ebay und Mamikreisel. Meistens lade ich die Dinge zuerst bei Mamikreisel hoch und wenn sie nach einer Woche nicht weg sind, stelle ich sie bei Ebay als Auktion rein. Kinderkleidung ist in meinen Augen etwas mühseeliger. Daher erstelle ich oft Pakete, hebe die besten Kleidungsstücks und Sets hervor und liste genau auf, welche Teile im Paket enthalten sind. Zum Beispiel…

4 Langarmshirts
1x dunkelblau mit Dinomotiv, Gr. 86, H&M, gerne getragen – leichte Gebrauchsspuren, Baumwolle
1x weiss mit Preisschild, Gr. 80, Topolino, nie getragen – Neupreis: 19,95€, Baumwolle
1x braun mit Druckknöpfen, am Ärmel kleines Loch, Gr. 86 Zara Babyboy, sehr gerne getragen – zweite Runde ist noch möglich, Viskose
1x orange mit Schriftzug, Gr. 80, Viskose mit Baumwolle, 2-3x getragen, guter Zustand

Natürlich ein Bild auf dem die Shirts zumindest alle 1x frontal zu sehen sind. So z.B. 

 

Natürlich gelten hier die selben Regeln wie bei Kleiderkreisel-Kleidung. Gute Bilder, genaue Beschreibung. Je niedriger der Preis, desto höher die Verkaufschance…

Auf Mamikreisel versuche ich immer mehrere Teile einer Größe hochzuladen. So ist die Chance größer, dass eine Mami mehrere Teile kauft. Mache ich auch gerne, wenn die Preise stimmen und ich Versandkosten sparen möchte. Toll ist immer, wenn Sets auf auf einem Bild als Set erkennbar sind. Oder zumindest Sachen die zusammen passen. Natürlich kaufe ich gerne Sachen, die zusammen passen. Möchte ja, dass meine Kinder schick rumlaufen 🙂

Auch auf Mamikreisel kann man überigens seit neustem Freunde werben und Guthaben für Kleidung bekommen. Finde ich überaus praktisch! Daher dürft ihr auch gerne hier meinen Link benutzten, wenn ihr noch nicht auf Mamikreisel seid. Damit mir das wirklich ausgezahlt wird, müsst ihr innerhalb von 7 Tagen mindestens 3 Artikel hochladen. Der erste Verkauf muss dann binnen 30 Tagen stattfinden – wenn ich mich nicht täusche. Vielleicht ist das ja eine kleine Motivation für dich 😀

Auch hier könnt ihr gerne schauen, wie ich das gemacht habe. Nicht wundern, habe hier nicht so viele Bewertung, weil ich ein neues Profil angelegt habe.

Elektronik

Ich persönlich habe davon nicht so viel Ahnung… aber dennoch viel Zeug. Ich suche mir einfach auf Amazon und Ebay das Modell raus, schaue was andere dazu geschrieben haben (Rezensionen, Erfahrungsberichte etc.), kopiere mir eine ausführliche Beschreibung zusammen, füge meine Daten ein und nehme einen ähnlichen Preis. Was weg ist, ist weg. Ich meine, wie viel Zeug muss man denn rumliegen haben?

Es tummelt sich so viel rum. Und wer geht nicht öfter einkaufen als ausmisten? Das ist rumliegendes Geld, zum wegwerfen zu schade. Und gerade Elektronik wird nicht fortschrittlicher, wenn sie rumliegt. Beispiel: Grafikkarte… 400€ ausgegeben. PC kaputt gegangen. Keine Lust mehr auf PC gehabt. Grafikkarte ist da noch immer drin… nachgeguckt, was ich dafür noch bekomme… 90€ – alter maximal 2 Jahre. Und das ist nur eines von vielen Schicksalen in meinem Haushalt… *hust*

Noch Fragen?

Hoffe ich konnte euch ein wenig helfen… und wenn es noch Fragen gibt, her damit! Ich beantworte sie gerne.
Vielleicht war es auch einfach eine kleine Motivation zum ausrangieren… auch gut! Ran an den Speck!

{ 0 comments }

Anrufen beim Absender

Es gibt Gründe, wieso ich auf dem Absender weder meinen echten Namen, noch meine echte Adresse schreibe.
Die Person, die über meine Alibis versucht mich telefonisch zu erreichen, darf mir gerne eine Mail schreiben.
Oder einen Brief an mein Postfach (übrigens auch weder mein echter Name, noch meine Wohngegend).
Auch die Adresse in meinem Impressum oder die Adresse auf die meine Webseite registriert ist, sind alles nicht meine.
Postalisch alles einwandfrei, ich bekomme Bescheid, wenn dort etwas eingeht.

Und warum ich mir so viel Mühe mache, dass zu verschleiern?
Weil ich eben keine Anrufe Zuhause möchte und auch nicht gerne vor der Haustür aufgegabelt werde.
Hatte ich schon mehrmals, reicht langsam.
Ich habe eine Email-Adresse und ein Postfach.
Muss für geschäftliche Anfragen und rechtliches reichen.

Danke.

{ 0 comments }

Sponsored Video: Braun – IPL

Sue von SUE LOVES NYC präsentiert euch wie ihr mit dem IPL lang anhaltend glatte Haut bekommt.

{ 0 comments }

Immer den Handyvertrag kündigen!

Du solltest deinen Handyvertrag kündigen und zwar immer!

Egal wie toll dein Anbieter ist.
Egal wie zufrieden du mit deinem Tarif bist.
Es gibt einen, der ist besser.

Sobald dein Vertrag dem Ende entgegen geht, solltest du unbedingt kündigen.
Ein einfaches Beispiel warum…

Mein Tarif bis jetzt:
1 GB Internet
300 Einheiten
# ins deutsche Festnetz
# in alle deutschen Mobilfunknetze
# SMS
Für 29,99€
Rückblickend TOTALER WUCHER!!!

Also habe ich pünktlich (3 Monate vor Vertragsende) gekündigt.
Am Telefon wollten Sie mich natürlich gleich an den nächsten Vertrag binden.
Aber ich habe alles abgelehnt.

Bemerkenswert hier war, dass das telefonische Angebot günstiger war, als online auffindbar. Auf ein tatsächlich interessantes Angebot (ich hatte vorher natürlich schon etwas recherchiert), gab es telefonisch sogar noch 5€ Rabatt (monatlich).

Eine Woche später habe ich dann doch überlegt, dass ich nochmal anrufe. Und tatsächlich habe ich in einem freundlichen Gespräch sogar noch 10€ Rabatt monatlich bekommen… ich habe zugeschlagen. Nun habe ich folgenden (limitierten) Tarif:

Mein neuer Tarif:
15 GB Turbo Highspeed-Datenvolumen (mit LTE Max.) pro Monat.
Flat ins deutsche Festnetz
Flat in alle deutschen Mobilfunknetze
EU-Roaming (Das im Inlandstarif enthaltene Datenvolumen im EU-Ausland nutzen)
SMS-Flat in alle deutschen Mobilfunknetze
Kostenlose Festnetznummer auf Handy – weltweit erreichbar
Für einen unglaublichen Preis von 19,99€.

Zumindest für die nächsten 2 Jahre bin ich damit vollkommen zufrieden!

Noch geiler ist, dass der neue Vertrag SOFORT beginnt.
Ich habe also mehr & schnelleres Internet und geringere Kosten. HAMMER!

Sicherlich werde ich NIEMALS an die Grenzen der 15GB kommen.
Warum? Stand jetzt komme ich fast jeden Monat mit dem einen Gigabyte klar.
Maximal auf die letzten 2-3 Tage gedrosselt. Aber auch in Ordnung.
Naja, jetzt muss ich wenigstens nicht mehr geizen & sparen 😀

Seid ihr auch zufrieden mit eurem Vertrag? 🙂
Ein kleiner Tipp, damit ihr das Kündigungsdatum nicht verpasst:
Einfach direkt nach Vertragsbeginn den Handyvertrag kündigen.
Euer Mobilfunkanbieter wird sich dann schon rechtzeitig melden.

{ 2 comments }

Zeit verfliegt…

Wo bleiben die Tage?
Die Wochen?
Monate vergehen.
Ein Jahr.
Ich bleibe nicht stehen.
Ständig in Bewegung.
Aber nicht wirklich voran.
Ein Schritt, ein Sprung… und dann?

Immer will ich irgendwas.
Möchte schaffen, machen und tun.
Viel wird erledigt und nichts.
Wieso habe ich so viele Pläne?
Unendlich Möglichkeiten.
Die Wahl mich erstickt.
Und die Zeit fliegt.
Die Pläne bleiben.
Vermehren sich.

Zu kurz der Tag.
Der Körper braucht auch mal Schlaf.
Aber so gerne möchte ich noch mehr vom Leben.
Mehr erleben.
Alles schaffen.
Schaffen.

War der Tag noch so produktiv…
Die Menge der Dinge die ich nicht gemacht habe,
zieht mich etwas hinunter.
Das nervt.
Gr!

{ 1 comment }

Grüner Tee – 10 Fakten

Wirklich, Grüner Tee ist einen eigenen Artikel wert! Immer wieder treffe ich Leute, die Tee lieben, aber grünen Tee nicht mögen. Zuhause habe ich ein ganzes Sortiment an Grüntee. Und immer wenn ich eine Kanne mache und meinen Gästen anbiete, sind alle hin und weg. Aus diesen Grüne ein paar wichtige Worte zu grünem Tee.

10 Fakten über Grünen Tee

1) Zu heißes Wasser macht grünen Tee bitter bis ungenießbar (sortenabhängig).

2) Grüner Tee kann bis zu 3x aufgegossen werden. Dann etwas heißeres Wasser als zuvor – kürzere Ziehzeit.

3) Der zweite Aufguss ist besser als der erste. Der dritte mild.

4) Das im Tee enthaltene hitzeempfindliche Vitamin C verbessert die Aufnahme der gesundheitsfördernden Polyphenole.

5) Grüner Tee enthält: Catechine, Koffein (Teein), Vitamin A, Vitamin B, Vitamin B2, Calcium, Kalium, Phosphorsäure, Magnesium, Kupfer, Zink, Nickel, Carotine und Fluorid.

6) Grüner Tee enthält mehr Gerbstoffe (Tannine) als schwarzer Tee. Deshalb schmeckt er herber.

7) Gerbstoffe wirken bei nervösem Magen und Darm beruhigend und bei trägem Darm stopfend.

8) In Japan wurde nachgewiesen, dass grüner Tee lebensverlängernd wirkt (Ohsaki-Studie mit 40.530 Erwachsenen im Alter von 40 bis 79 Jahren).

9) Grüner Tee hat positive Effekte auf vielerlei Krankheiten z.B. bei Adipositas, Diabetes, Entzündungen, Parkinson, Alzheimer sowie Herzerkrankungen.

10) Grüner Tee stammt ursprünglich aus China.

Das Wichstigste

Das wohl wichtigste ist es also, auf der Verpackung nachzusehen, bei wie viel Grad der Tee bestenfalls aufgegossen werden muss. Es wird aber bei den handelsüblichen Sorten in der Regel nicht über 80 Grad sein. Sprich, Wasser aufkochen und eine gute Menge kaltes Wasser dazu gießen ODER abkühlen lassen. Ich bin so nen Teefreak, dass ich mittlerweile sogar einen Wasserkocher mit Temperatureinstellung habe (Achtung Affiliate Link – aka. wenn du diesen Kocher kaufst, bekomme ich einen Apfel und ein Ei).

Grüner Tee ist AWESOME!

Also bitte gibt ihm noch eine Chance!
Und für wen das alles nichts neues war, hier noch mein kleiner Geheimtipp: Mit einem Schluck (Vanille)Soja-Milch schmeckt grüner Tee sogar NOCH GEILER!

Lieber lose statt Teebeutel

Sicherlich sind Teebeutel viel bequemer. Ich besitze auch zahlreiche Sorten. Aber gerade bei Grüntee ist loser Tee ratsamer. Die Blätter sind dann noch vollständig und nicht bloß eine Krümel-Sammlung. Wer eine schöne durchsichtige Glaskanne hat, kann mal eine Teerose probieren. Die sehen nicht nur schön aus, sie schmecken auch außergewöhnlich köstlich. Bei richtiger Wassertemperatur natürlich 😉

{ 2 comments }

Babybauch und Darmflora – Liebevolle Werbung

Wusstest du dass ein Babymagen bei der Geburt noch winzig wie eine Kirsche ist, danach aber plötzlich riesige Mengen verdauen und rasend schnell wachsen muss? Babybäuche arbeiten etwa doppelt so flink wie dein Bauch. Daher auch die Windelberge 😉 Das Babybäuchlein ist wichtig und deswegen hier ein paar Fakten…

Wunderwerk Babybauch

Fakt 1: Im Bäuchlein entsteht die Zentrale vom Immunsystem.
Fakt 2: Ob sich Dein Baby wohlfühlt, entscheidet sich im Bäuchlein.
Fakt 3: Der Darm Deines Kindes wächst sehr schnell und auch noch bis nach dem zweiten Geburtstag kannst Du ganz viel dafür tun, dass das Bäuchlein und damit Dein Kind gesund durchs Leben geht.

Was tun, wenn es grummelt und zwickt?

Wenn ein Baby Hunger hat, wird es zunehmend unruhiger – bis es irgendwann schreit. Beginnt es zu trinken, siehst du wie es zufriedener wird. Das Bäuchlein spielt fürs Wohlbefinden eine tragende Rolle!

So wichtig: Die Darmflora

Kommt ein Baby auf natürlichem Wege zur Welt, nimmt es dabei gleich die erste Portion freundlicher Darmbakterien mit. Bei der Geburt gelangen die Bakterien aus dem Geburtskanal über Mund und Nase in sein Verdauungssystem. Der Darm findet das prima, denn er braucht Bakterien, um die Baby-Darmflora aufzubauen. Erst mit ca. 3 Jahren ist die Darmflora stabil und die eines Erwachsenen ähnlich. Darmflora ist so einzigartig wie ein Fingerabdruck. Selbst bei eineiigen Zwillingen kann es große Unterschiede geben.

Darmbakterien sind meist gesundheitsfördernd – sie helfen bei Verdauung und produzieren wichtige Vitamine, die der menschliche Körper nicht selbst herstellen kann (Vitamin K & B12). Mit einer gesunden Darmmikrobiota ist Baby auch eher vor Allergien geschützt. Denn 70 bis 80 Prozent der natürlichen Abwehrkräfte sind im Bauch lokalisiert.

Darm-Hirn-Achse

Über Nervenzellen sind Bauch und Gehirn miteinander verbunden und tauschen sich ständig aus. Wissenschaftler nennen das die Darm-Hirn-Achse. Heißt? Bauch gut – (fast) alles gut!

Als Eltern kann man dem Babybauch ganz einfach helfen: Mit viel Liebe von außen, zum Beispiel mit Bäuchlein blubbern (siehe Video). Und von innen erst mit Muttermilch, später mit auf die Bäuchlein-Bedürfnisse zugeschnittener Folgemilch und Beikost.

Alles Liebe,
Amy

Dieser Artikel ist in Zusammenarbeit mit Milupa entstanden und ich bedanke mich für die spannenden und hilfreichen Informationen. Tolle Kampagne!

{ 4 comments }