≡ Menu

Pluto Client Spin(chat).de

Ich grabe gerade sämtliche alte Programme aus. Unter anderem die alte Software für Chat-Freaks aus dem Jahre 2000. Da ich eine Weile suchen musste, bis ich die alten FAQ und Befehle für die Software finden konnte, dachte ich, dass ich sie hier verewige. Sicherlich gibt es maximal noch 5 Menschen auf der Welt, die das nutzen… aber hey 😉 You never know!

Allgemein

Q: Warum sind nur 100 Benutzer auf der Benutzerliste?
A: Die von Rex bekannte Liste, in der alle Benutzer angezeigt wurden, gibt es nicht mehr, SPiN hat sie mit Einführung von new.spinchat abgeschafft, und es wird sie auch nicht mehr geben. nach oben

Q: Warum werden die Benutzer anderer Clients nicht angezeigt?
A: Client-Benutzerlisten gibt es nur für Rex und Yamax. Pluto Client verzichtet auf dieses Feature, weil es einen Angriffspunkt für Flooder darstellt. nach oben

Q: Wie komme ich an Mails/Foren/Profile?
A: Über das Menü „Web“ oder den gleichnamigen Button in der Symbolleiste. Die entsprechenden Seiten werden dann in einem externen Browser angezeigt. nach oben

Q: Warum werden manchmal Sonderzeichen nicht richtig angezeigt?
A: Pluto verwendet ISO 10646-1/RFC 2279 konforme Umwandlung der Sonderzeichen zwischen UCS-2 und UTF-8. Wenn die Sonderzeichen anderer Benutzer nicht korrekt angezeigt werden, ist der wahrscheinlichste Grund, dass sie einen Client verwenden, der diese Standards nicht richtig implementiert. nach oben

Q: Kann ich mit Pluto die Channel-Admin-Funktionen nutzen?
A: Nein. nach oben

Q: Kann ich meine Rex-Buttons importieren?
A: Ja, unter Datei->Benutzerprofile->Importieren. nach oben

Q: Wie wird Verschlüsselung funktionieren?
A: existiert bisher nur als Idee. Angedacht als Plug-in, soll es möglich sein, innerhalb eines Dialogs in eine Art „sicheren Modus“ zu wechseln, hierbei sind die Benutzer selbst für den Austausch der öffentlichen Schlüssel zuständig (via Mail, CA, ganz nach Belieben – die Schlüssel müssen dann lediglich mit Pluto bekannt gemacht werden). Die Verschlüsselung an sich soll durch ein offenes, gebräuchliches Verfahren erfolgen, basierend auf einer ebenso offenen Krypto-API, die die üblichen Algorithmen und Schlüssel unterstützt. Schließlich soll eine Art Dialog Encryption Standard vereinbart werden, sodass die Verschlüsselung auch zuverlässig zwischen verschiedenen Clients funktioniert. nach oben

Q: Ich brauche das Chat-Protokoll…
A: Das Chatprotokoll ist zum Schutz vor Floodern geheim. Unautorisierte Herausgabe zieht eine Klage von SPiN nach sich. nach oben

Q: Warum ist Pluto nicht Open Source?
A: Wie gesagt, das Chatprotokoll soll nicht in falsche Hände gelangen. nach oben

Tipps & Tricks

Installation

Grundsätzlich sollten vor einer Installation alle(!) laufenden Programme beendet werden. Hinweise, die das Installationsprogramm gibt, sind sorgfältig zu lesen und zu beachten. Bereits vorhandene, neuere Dateien sollten niemals überschrieben werden. Wer Setupdateien aus anderen Quellen als den offiziellen Downloadseiten verwendet, riskiert, dass diese mit Viren/Trojanern verseucht sind. nach oben

Kompatibilität

Pluto Client wurde erfolgreich auf allen Betriebssystemen der Win32-Plattform (9x, ME, NT, 2000, XP) getestet. Benutzer von Systemen mit Windows 9x/ME und mehr als 256 MB RAM berichteten desöfteren von Problemen, die sich jedoch bis jetzt nicht reproduzieren ließen. nach oben

Spiele

Damit die Spiele funktionieren, wird eine aktuelle Version der Microsoft Java VM (wird normalerweise mit Internet Explorer installiert) benötigt. Falls nicht vorhanden, kann die Java-Unterstützung unter http://www.microsoft.com/java heruntergeladen werden. Grundsätzlich stellt es ein gewisses Sicherheitsrisiko dar, wenn Komponenten aus dem Internet (in diesem Falle die SPiN-Spiele) innerhalb einer Anwendung ausgeführt werden. Du solltest die Spiele deshalb nur ausführen, wenn du die Quelle (SPiN) für vertrauenswürdig hältst. In der Standardeinstellung von Pluto sind die Spiele deaktiviert. Um sie zu aktivieren, musst du zuerst die Option „Client->Spiele annehmen“ auswählen. nach oben

Opping-Tools

Stehen nur permanenten Operatoren zur Verfügung. Es können beliebig viele Regeln definiert werden (Vorsicht, zu viele aktive Regeln können Pluto bei hohem Channeltraffic ausbremsen) – pro Join/Channelnachricht werden jedoch maximal zwei bzw. eine Aktion(en) ausgeführt! wenn z.B. eine Regel auf eine Channel-Nachricht zutrifft und ausgeführt wird, wird die Überprüfung für alle weiteren Regeln an dieser Stelle abgebrochen. Aus diesem Grund empfiehlt es sich, die Regeln mit Bedacht zu definieren, um sich überschneidende Fälle von vornherein auszuschließen.

Wenn eine Regel in einer Endlosschleife hängt (z.B. Autokick trifft auf Auto-Rejoin) lässt sich das Auto-Opping mit deaktivieren.

In Autogreet-Messages wird @LASTENTERED@ durch den Benutzernamen ersetzt. nach oben

Text-Befehle

In Channelfenstern werden die folgenden Textkommandos unterstützt:

/me … sendet ein Channel-Emote
/join channel Channel channel betreten
/leave aktuellen Channel verlassen
/whois nick
/info nick Benutzerinfo für User nick anzeigen
/profile nick Profil von User nick anzeigen
/msg nick [message] öffnet einen Dialog mit User nick und sendet Nachricht message
/ignore nick Benutzer nick ignorieren
/unignore nick Benutzer nick nicht mehr ignorieren
/clear Channeltext löschen
/op nick User nick oppen
/deop nick User nick de-oppen
/kick nick User nick kicken
/kickban nick
/bankick nick User nick bannen und kicken (nur für Perms)
/mute nick Benutzer nick stummschalten
/banlist Banliste anzeigen (nur für Perms)
/www url Channel-URL setzen (nur für Perms)
/topic thema Channel-Thema setzen (nur für Perms)
/np /me – now playing: aktueller Titel in Winamp

Statt / können Befehle auch mit . eingeleitet werden. Argumente in [] sind optional. nach oben

Button-Tags

Im Message-Text von Buttons können folgende Tags verwendet werden:

@LASTENTERED@ Name des Benutzers, der den Channel zuletzt betreten hat
@SELECTEDUSER@ in der Benutzerliste ausgewählter User
@CHANNEL@ Channelname
@INPUT@ im Eingabefeld enthaltener Text
@ME@ eigener Nick
@NP@ aktueller Titel in Winamp

Interface

Q: Wie bekomme ich die Banliste wieder weg?
A: Rechtsklick->Banliste nach oben

Q: Die Buttons sind weg, wie krieg ich sie zurück?
A: Channeltext->Rechtsklick->Ansicht->Buttons nach oben

Q: Wie kann ich die Schrift in Channels/Dialogen ändern?
A: Optionen->Channel&Dialog->Schriftart für Chatfenster nach oben

Fehlermeldungen und Probleme

Q: Fehler: Erstellung der COM-Objekte fehlgeschlagen
A: Diese Fehlermeldung tritt auf, wenn Pluto nicht richtig installiert wurde (Fall 1), oder eine veraltete Winsock-Version vorliegt (Fall 2: Datei nicht gefunden: ws2_32.dll).

Lösung 1: Rechner neu starten und folgende Befehle unter Start->Ausführen eingeben:

regsvr32 xmenumod.dll
regsvr32 xwsock32.dll
regsvr32 xnslookup.dll
regsvr32 ssubtmr.dll

Danach versuchen, Pluto zu starten.

Lösung 2: Das MS Winsock 2 Update installieren: http://windowsupdate.microsoft.com/ nach oben

Q: ERROR: FRDL: unknown response (SID invalidate?)
A: Tritt auf, wenn die Session-ID abgelaufen ist, z.B. durch zu lange Inaktivität (unwahrscheinlich) oder durch einen erneuten Login (z.B. auf den Webseiten) Lösung: neu mit Pluto einloggen. nach oben

Q: ERROR: HTTP: 80070007: Systemfehler: Die Speichersteuerblöcke wurden zerstört.
A: Wird durch ein fehlerhaftes IE-Update verursacht. Auf die neueste Version von Pluto updaten. nach oben

Q: ERROR: HTTP: offline mode?
A: Windows befindet sich im Offline-Modus und kann nicht auf die Internetverbindung zugreifen. Lösung: Offline-Modus deaktivieren (z.B. im Internet-Explorer) nach oben

Q: ERROR: HTTP: H80072EE7: Der Servername oder die Serveradresse konnte nicht verarbeitet werden.
A: Es besteht ein Problem mit der Internetverbindung. Lösung: Verbindung überprüfen. Firewalls deaktivieren bzw. richtig konfigurieren. nach oben

Q: Problem: Beim Starten der Spiele tritt eine Fehlermeldung („ActiveX-Objekterstellung fehlgeschlagen“ o.ä.) auf
A: Wahrscheinlich sind die Pluto-Java-Klassen nicht richtig registriert. Tritt z.B. auf, wenn die Installation ohne Administratorrechte durchgeführt wurde. Lösung: im Unterordner „jpx“ des Programmverzeichnisses befindet sich ein Hilfsprogramm („jpxclsreg.exe“) – dieses ausführen und auf „Register Java Classes“ klicken. Es erscheint eine Meldung, die anzeigt, wenn die Klassen (nicht) erfolgreich registriert wurden. Wichtig: Zum Ausführen des Programms sind Administratorrechte nötig. nach oben

Q: Problem: Die Spiele funktionieren nicht (Fehler: „Klasse unterstützt keine Automatisierung“)
A: Lösung: Auf die neueste MS Java VM updaten. http://windowsupdate.microsoft.com/ nach oben

Q: Problem: Der Chat auf den SPiN-Webseiten funktioniert nach der Installation von Pluto nicht mehr
A: Tritt auf manchen Systemen mit veralteter MS Java VM auf. Lösung: Auf die neueste MS Java VM updaten. http://windowsupdate.microsoft.com/ nach oben

Q: Problem: Channels joinen funktioniert nicht
A: Tritt mit Nicknames auf, die unter SPiNs Anti-Fake-Regeln (z.B. l->L) fallen. Lösung: Das entsprechende Profil im Ordner „profiles“ löschen, beim Login den Namen genau so eingeben, wie er von SPiN angezeigt wird. nach oben

Q: Problem: Eingabetaste hängt/Schreiben geht nicht
A: Kurz in Chattext und Eingabefeld hin- und her klicken. nach oben

{ 0 comments }

Minimalismus

Wie ihr wisst, nehme ich gerne Trends mit bzw. reite sie vor. In diesem Fall ist es jedoch nichts neues. Minimalsmus. Minimalsmus gab es schon in den 60er Jahren. Einer der wohl bekanntesten Minimalisten ist Rainer Langhans (deutscher Autor, Filmemacher und Schauspieler). Per Definition ist Minimalismus die bewusste Beschränkung auf ein Minimum, auf das Nötigste.

Also was mache ich da gerade?
Vielleicht bin ich auch nur im Frühlingsputz Modus. Oder die Schwangerschaft macht dieses Drang, alles unnötige loszuwerden. Loswerden heißt für mich allerdings nicht einfach wegwerfen. Zur Zeit verkaufe ich sämtliche Kleidung, Bücher, Elektronik und sonstige Deko auf Momox, Ebay, Shpock und Kleiderkreisel. Teilweise Dinge, die bereits JAHRE rumliegen, einstauben… andere schleppe ich von Wohnung zu Wohnung und und habe sie noch aus Kinder- und Jugendtagen. Fakt ist, es sammelt sich…. und mich nervt das gerade massiv. Ich verschenke, spende, tausche und verkaufe was das Zeug hält. Zwar sehe ich die Berge die ich davon räume… allerdings kommt es mir auch nicht deutlich weniger vor. Im Durchschnitt soll eine Person in Deutschland 10.000 Dinge besitzen. Das kommt durchaus hin. Wahrscheinlich hab ich sogar mehr…

Also habe ich mich einer Gruppe „Minimalisten“ angeschlossen, mehr eine motivierende Forum Runde. Es ist einfach faszinierend zu sehen wie eine Ecke vor dem ausmisten aussah. Denn ich kenne die vollen Schränke und Regale, die Kramkisten und den Keller. Voller Dinge von denen man aufschiebt sich zu fragen „Brauche ich das wirklich?“. Also wie sieht Minimalismus aus? Hier ein paar Beispielbilder auf Pinterest.

Und da ich so kramig bin… hab ich mich nicht mal getraut vorher Bilder zu machen… denn selbst die Nachher-Bilder sind noch lange nicht mein Ziel. Wobei ich stolz auf all die verschenkten und verkauften Dinge bin. Jeder Teil weniger ist mehr Platz. Jedes Teil weniger ist eine „Last“ weniger. Wenn ihr vor einem vollen Schrank steht und wisst nicht, was ihr anziehen sollt, könnte es daran liegen, dass die Auswahl zu groß ist.

Obwohl ich noch nicht sehr lange minimalisiere denke ich über Käufe jetzt bereits viel intensiver nach. Möchte ich mit diesem Kauf mein Leben wieder füllen? Also schlafe ich ein paar Male drüber. Manchmal vergesse ich es sogar ganz. Auch die Anschaffung von Qualität ist mir immer immer wichtiger.

Wer hat von euch hat bereits von Minimalismus gehört? Wer ist selbst gerade in „Rausschmiss“-Stimmung? Für wen klingt Minimalismus interessant? Für den ist das gar nichts? Und warum?

Alle Bilder sind von Pinterest (aus der Liste „Minimalismus“) entnommen.

Liebe Grüße
Amy

{ 2 comments }

Weihnachten, Geschenke und Frustration

Jedes Weihnachten wieder das gleiche. Geschenke oder nicht? Frustration breitet sich in mir aus.

Ihr wisst aus den vergangenen Jahren, dass ich von Weihnachten nicht viel halte. Das es in meinen Augen nicht mehr als ein Ausschlachtungsfest der Geldbörse ist. Ein gezwungenes Zusammensein. Ein Stressfaktor, der jährlich wiederkehrt „Alle Jahre wieder“… und ein Schlachtfeld hinterlässt.

Leider ist es mit einem Kind nicht einfach die Balance zu finden. Es begann mit dem Nikolaus… der natürlich bei uns Zuhause war. Es war schön, mit dem Kind die Schuhe zu putzen. Aber der Nikolaus war auch bei Oma, bei Uroma und in der Kita. Die Menge an Süßkram die ich jetzt Zuhause habe verzehre ich vielleicht in einem halben Jahr.

Ich finde auch, dass es das falsche Bild vermittelt. Ich habe 3 Geschenke zu Weihnachten für knapp 70€ gekauft (für das Kind). In mir steigt das Gefühl, dass es nicht genug ist. Auf der anderen Seite weiß ich, dass es noch Oma und Uroma gibt, die sicherlich auch noch etwas kaufen. Und wieder gruselt es mich. Welcher Wahnsinn?! Auf der anderen Seite hat das Kind auch echt Pech mit Geburtstag und Weihnachten, die echt nah beieinander liegen… für den Geburtstag habe ich auch schon Geschenke im Wert von 50€ und fühle mich „schlecht“. Biete ich meinem Kind zu viel oder zu wenig? Vermittele ich die richtigen Werte?

Jährlich schlendern wir über den Weihnachtsmarkt, gehen zum Weihnachtskonzert, besuchen einen Weihnachtsengel… aber merkt das Kind, dass es nicht nur um Produkte und bunte Lichter geht? Merkt es, dass wir etwas zusammen unternehmen und eine Familie sind. Dass es schön ist im Lichtermeer unterwegs zu sein? Wie schafft man Stimmung, die heilig und familiär ist? Woran erinnern wir uns am Ende?

Unter den Erwachsenen hat es sich eingebürgert, dass wir uns nicht schenken. Kleinigkeiten die keiner erwartet gibt es dann trotzdem für jeden :) Eine liebe Karte, Schokolade und aktuelle Bilder vom Kind für Portemonnaie und Fotoalbum oder sowas… es wird gegessen, gespielt, getrunken und gesungen. Aber reicht das? Diese Tage machen mich wahnsinnig! Ich fühle mich genötigt Plätzchen zu backen und zu verschenken (JAAAA ES MACHT JA AUCH SPAß – aber es fühlt sich verpflichtend an), da ich dem Kind sonst eine wichtige Erfahrung für das Leben nehme. Ja, Weihnachten geht mir auf den Keks!

Zwischen Hass, Tradition, Werten, Konsum und Familie… wo ist da die Balance und warum ist es jährlich so aufdringlich und stressig? Wie handhabt ihr das? Wie fühlt ihr euch dieser Tage?

Fühlt euch gedrückt!
WaschbärMAMA Amy

{ 3 comments }