≡ Menu

Zeit für Kinder?

Manchmal ist mir alles zu viel. Da bin ich Schüler, Angestellt mit Verantwortung, Mutter, YouTuber, Blogger, Verkäufer, Freundin, Tochter, Enkel, Schwester… aber wo ist meine Freizeit?

Es folgt meine neue Motivation:

Ich möchte euch einen Text vorstellen, der ist von Tanja und Johnny Haeusler. Vorgetragen wurde er auf der Republica 2013.

Ich war zu Tränen gerührt. So viel Wahrheit. So viel Klarheit. Ein Beispiel kann man sich an den beiden nehmen. Was sie schaffen und was sie meistern. Wie sie zusammen arbeiten und sich unterstützen. Ich bin etwas neidisch, im positiven Sinne. Ich empfinde sie als Vorbild. So freundlich, so liebevoll, so offen. Einfach umwerfend. Einfach unglaublich.

Es war das erste Mal auf der Republica, hoffentlich nicht das letzte Mal 😀

{ 8 comments… add one }
  • keinkatalogdenken Mai 11, 2013, 9:40 pm

    Das Text ist wirklich genial.

  • fraeuleinsonnenschein Mai 12, 2013, 5:55 pm

    Wie du schon sagst „So viel Wahrheit.“ Man fühlt sich endlich mal richtig verstanden von erwachsenen Menschen. Sowas sollten die Nachrichten mal zeigen ! Danke,dass du uns diesen Text nicht vorenthalten hast, Amy!

  • Sarah Mai 13, 2013, 12:06 pm

    das video ist echt erste sahne!

  • cuimilt Mai 14, 2013, 2:15 pm

    der Vortrag ist wunderbar! es steckt „so viel Wahrheit“ in ihm und ich kann nur wiederholen, was meine Vorredner schon gesagt haben!
    Danke, dass du einen Artikel darüber geschrieben hast!
    Fühl dich gedrückt, einer deiner Waschbären 🙂

  • Blaubeerina Mai 15, 2013, 9:21 am

    Ohwow. Da krieg ich ganz glasige Augen…

  • lorenasmixingup Mai 17, 2013, 9:50 pm

    das ist genau das, worüber ich mich an unserer Schule Monate schon aufrege. Dies und Das wird beschlossen und keiner fragt die Schüler und wundern sich dann auch noch, wenn etwas nicht funktioniert. Ahhhh!
    Danke für diesen Text, Amy!

  • Conny Mai 21, 2013, 12:19 am

    Nun konnte ich den Beitrag endlich auch sehen/hören. Habe ja schon bei der re:publica nur Gutes über selbigen gehört, nun weiß ich auch wieso. Danke fürs Zeigen.

  • elektrotanja Mai 24, 2013, 11:43 am

    Danke, Lieblingspublikum!
    Unsere Söhne meinten übrigens: „Woah… Jetzt ham wir euer Gemecker auch noch auf YouTube, na danke!“ : ))

Leave a Comment

Next post:

Previous post: