≡ Menu

Kindersicher?

Sobald so ein kleines Wesen erst einmal auf der Welt ist, möchte man es nur noch in Liebe, Sicherheit und Sauberkeit wiegen. Und wenn es sich von der einen Minute zur anderen etwas weiterentwickelt, macht man sich mehr und mehr einen Kopf, wie man die ganze Bude sicher gestalten kann und ob man bloß nichts vergisst.

Meine Checkliste für Gefahrenquellen (X’e werden demnächst beglichen):

  • Haustürschloss – V
  • Fenster Sicherheitsschloss – X
  • Finger-Klemmschutz für Türen – X
  • Nagelscheren, Rasierklingen,Medikamente, Kosmetik, Pinzetten, Putzmittel etc. außer Reichweite? V
  • Elektronische Geräte sicher verstaut? V
  • Anti-Rutschmatte in der Dusche – V
  • Steckdosen-Sicherung – X
  • Stehen alle Möbel stabil? V
  • Babybett mit Tiefenebene – X
  • Alles in greifbarer Nähe am Wickeltisch – V
  • Sicherheitsriegel für Küche – X
  • Verschluckbare Kleinteile verstauen – X

Ein bisschen was muss ich noch tun, bevor ich beruhigt ein Mittagsschlaf machen kann. Aber vom Krabbeln bis zum Hochziehen sind es hoffentlich noch 2-3 Tage. Und Krabbeln scheint auch noch etwas außer Reichweite zu sein.

Irgendwie wirkt der Schrank krumm 🙂

{ 2 comments… add one }
  • Lady-Drusilla Juni 7, 2012, 7:16 pm

    kleiner Tipp,
    wenn das Baby gleich auf dem Boden gewickelt wird, kann es auch nirgends runter fallen.
    Und die Möbel sollten nicht nur sicher stehen, sondern auch abgerundete Ecken haben (z.B. am Schreibtisch)

    • diamondoftears Juni 9, 2012, 10:17 pm

      Ich werd wohl alles abkleben oder so? Alles neu kaufen geht nicht 🙂

Leave a Comment