≡ Menu

Bauchgefühl

Das Bauchgefühl hat jeder der einen Bauch hat. Nur haben viele verlernt es zu bemerken. Das Bauchgefühl kann sich durch mehrere Wege ausdrücken. Eine leise Stimme, die gerne ignoriert wird. Durch Bauchschmerzen, die durch falsches analysieren und Schmerztabletten abgetan werden. Durch ein Gefühl, eine Ahnung, ein Deja Vu… das Bauchgefühl findet Mittel und Wege uns immer und immer wieder zu erreichen um uns zu leiten, zu warnen uns bei einer Entscheidung zu helfen. Aber wir hören nicht auf uns. Suchen die Antwort im Außen, nicht in uns. Und so rennen wir mehr und mehr in das persönliche Verderben, wir verdrängen UNS. Wollen nicht mit uns alleine sein, halten es nicht mit uns selbst aus. Wieso auch? Wenn wir sonst nicht auf uns hören, versucht das Bauchgefühl und unsere Seele in einem ruhigen Moment zu uns durch zu dringen. Wenn wir gerade nicht abgelenkt sind.

Das das Ich zu Uns durchdringen möchte, fühlt sich für viele beängstigend an. Es ist ein mächtiges Gefühl sich selbst zu spüren und sich bewusst zu werden was alles in uns steckt. Damit ist nicht nur all das Verdrängte gemeint, das unausgesprochene, das Unbewusste – ich rede auch von unserer Kraft, das Wissen in uns. Ein Gefühl, welches uns manchmal so viel Ärger ersparen könnte. Manchmal sind es Kleinigkeiten, ein kurzer Blitzgedanke – ich denke mir: Ach iwo! Habe den Gedanken abgetan. Plötzlich merke ich (mal wieder) wie dumm es war, nicht auf diesen Geistesblitz zu hören. Ich schwöre mir dann immer, auch die minimalsten Anzeichen zu beachten. Manchmal siegt die Faulheit und macht somit nur mehr Ärger als nötig.

Einige wissen ganz genau was ich meine. Andere müssen dies erst einmal akzeptieren um sich auf darauf einlassen zu können. Aber wenn ihr beim Lesen vom Text gespührt habt, wie es im Bauch kribelt, dann wahrscheinlich – weil sich das Bauchgefühl bermerkbar machen will: JAAA ENDLICH. Hör HIN und nicht ZU. Achte auf mich. Ich bin wirklich da. Ich möchte mit dir kommunizieren! Habe keine Ansgt vor mir, ich will dir nur helfen. Ich erspare dir vieles und weise dir den Weg zu dir selbst. Du sollst endlich im EInklang mit dir sein. Wenn du auf mich hörst kannst du glücklich sein. Alles wird leichter. Du musst nur den Mut haben, auf mich – DICH zu hören. Du hängst zu viel an Anderen. Du bist dir selbst am nächsten – bzw. solltest du es sein.

Manchmal ist die Antwort näher als man denkt?! 🙂

{ 9 comments… add one }
  • steffi Juli 20, 2012, 1:44 pm

    waaaahnsinn! Ich hab dich erst vor kurzem entdeckt und ich kann mich so oft wiederfinden in deinen Artikeln. du hast es wirklich drauf! 🙂

  • pueppi Juli 20, 2012, 2:11 pm

    So ist es.

  • Tammi Juli 20, 2012, 8:13 pm

    Wunderschöner eintrag, und recht hast du auch 🙂

  • Tati Juli 20, 2012, 11:38 pm

    DEN Post habe ich jetzt gebraucht! Woher wusstet du das nur?
    <3

  • Edita Juli 23, 2012, 11:08 am

    Ja. Vor kurzem erst wieder die Bestätigung dafür bekommen, dass man auf sein Gefühl hören sollte. Und nicht auf das, was die Gesellschaft sagt…Leider dieses mal nicht ganz darauf gehört. Aber zum Glück ist nicht alles verloren 🙂

    http://veggietee.blogspot.de/

  • Avenclave Juli 23, 2012, 5:26 pm

    Bauchgefühl ist was tolles, wenn man gelernt hat, damit umzugehen. 🙂

Leave a Comment

Next post:

Previous post: