≡ Menu

Back to School

Dank Mutterschaft fast 1 Jahr keine Schule. Gar nicht so leicht, sich an die Gesetze der Mathematik zu erinnern oder wie das nochmal mit den Steuern der Künstlersozialversicherung war. Auch das Integrieren in eine neue Klasse fällt mir nicht so leicht. Am liebsten würde ich einfach schweigen können – das mysteriöse neue Mitglied sein, mit niemanden reden. Aber sobald es um Piercings geht oder vegane Nahrungsmittel kann ich mich einfach nicht zurück halten.

Wer sich jetzt denkt: „Häääää? Wo ist das Problem?“ Ich möchte einfach nicht abgelenkt werden. Wie ich vor einigen Tagen geschrieben habe, habe ich genug zu tun. Alleine wenn ich mir die offene Liste der noch zu schneidenen Videos ansehe… könnte ich weinen. Vor allem: Wenn die Videos schon so lange her sind, würde man sie am liebsten noch einmal drehen.

Die Klassenkameraden sind cool. Alternativ, keine Tussen. Und überraschend viele Männer – 7 von 21. In meiner alten waren 2 von 28. Elektronische Tafel… der hammer. Fester Klassenraum. Ich will in der Pause in Ruhe meinen Blog schreiben und mich an Planungen für zukünftige Projekte setzen.

20120813-131030.jpg

Was da hilft? Mucke auf den Ohren, Schlabberlook, Sonnenbrille, Blick auf IPhone. Vielleicht in der Pause ein Schild aufstellen „brb“?

Je mehr man sich absichtlich distanziert, desto mehr Neugierde zieht man an. Vielleicht sollte ich extrem aufdringlich cool tun? 🙂

{ 6 comments… add one }
  • Pia August 13, 2012, 6:05 pm

    Was für eine Schule/ welche Klasse besuchst du? Wie klappt das, wenn man 1 Jahr aus dem Lern-Rhytmus raus war?

    • diamondoftears August 13, 2012, 7:10 pm

      Ich gehe auf ein OSZ. Wie das klappt, wenn man ein Jahr aus dem Lern-Rhytmus ist? Man muss überlegen… und ist etwas eingerostet. Zwar motiviert aber einfach raus.

      • Pia August 17, 2012, 5:49 pm

        Wie lange drückst du jetzt noch die Schulbank? Weißt du schon, was du danach machen möchtest?

        • diamondoftears August 18, 2012, 9:25 pm

          Noch 1 1/2 Jahre. Ich bleibe, so wie es aussieht in meinem Betrieb. Wenn Sie mich nicht anstellen, würde ich mich irgendwie selbstständig machen.

  • GreenyArt August 15, 2012, 7:06 am

    Mir geht’s genauso…mein Sohn wird jetzt zwei und heute fängt meine Ausbildung an…au weia, ich bin so aufgeregt…ob das alles so klappt, wie ich mir das erhoffe? Wer passt auf dein Kind auf? Dein Freund oder eine Tagesmutter?

    • diamondoftears August 15, 2012, 11:22 am

      Das wird schon. Du packst das.Mein Freund passt auf oder meine Mutter. Für alles andere ist es zu früh.

Leave a Comment

Next post:

Previous post: