≡ Menu

ZDF Film „Egal was ich tue, sie lieben es“

Gestern lief die Kurzfassung (45 Minuten) des ZDF Dokumentarfilms „Egal was ich tue, sie lieben es“. An der heutigen Statistik sehe ich, dass ich häufig gegooglet wurde… einige haben nun ein veraltetes Bild von mir. Der Film wurde ab 2009 bis 2010 gedreht. Mittlerweile habe ich eine Ausbildung, eine kleine Familie und eine schöne Wohnung. Zum Spaß an der Freude stehe ich ab und zu an der Tür. Das Album habe ich abgebrochen… unser Gitarrist ging, weil wir als Vorband von X, 3 Wochen durch Deutschlang touren sollten. Danach haben wir uns die Motivation rausgecastet und nun plane ich die fertigen Songs in Musikvideos für YouTube zu verwandeln. Noch ein paar warten darauf mit Texten verseht zu werden um dann eventuell doch noch aufgenommen zu werden. Das ist die kurze Zusammenfassung. Freut mich jedenfalls, dass du dich für meinen Verlauf interessierst. Bzw. dass du irgendwie in meinen Bann gezogen wurdest. Der Blog ist neu und daher noch recht leer.Auf meinem Kanal kommt in der Regel 1x die Woche ein neues Video. Facebook, Twitter, Dailybooth, Formspring – alles da. Überall als DiamondOfTears unterwegs… komm mit mir mit.

http://www.youtube.com/user/DiamondOfTears

{ 10 comments… add one }
  • jenny Juni 29, 2012, 1:50 pm

    kann man sich den film irgendwo noch angucken? hab den leider verpasst, wusste aber ja auch nichts davon :p 🙂

  • michaelaw Juni 29, 2012, 10:32 pm

    Hi Amy,
    die Doku ist ganz gut geworden, wie ich finde. Du kommst auch sehr gut rüber, sehr sympathisch. Schade, daß wir uns letztes Jahr in Kassel nur ganz kurz begegnet sind.
    Liebe Grüsse vom Bodensee,
    Michaela

    • diamondoftears Juni 30, 2012, 11:35 am

      Das nächste YUC wird nicht das letzte sein. Freut mich, von dir zu lesen 🙂
      Du hast jedenfalls einen bleibenden Eindruck hinterlassen.

      <3

      • michaelaw Juni 30, 2012, 11:50 am

        Danke, du hast auch einen bleibenden Eindruck hinterlassen. Vor allem, da ich dich vor dem YUC letztes Jahr in Kassel gar nicht kannte *ganzrotwerd*
        Ich hoffe, der nächste YUC ist bald, ich werde auf alle Fälle versuchen zu kommen.

  • stevie Juni 29, 2012, 11:18 pm

    Die Sendung hat mir sehr gut gefallen. Deine Ansichten fand ich absolut realitätsnah und treffend und weitsichtig. Was auch interessant war, dass du bereits damals eine mögliche Schwangerschaft in Betracht gezogen hast. Und siehe da, es kam genauso 😉 Bist du eigentlich den Jakobs Weg dann noch gepilgert?
    Ich hab absolute Hochachtung vor dir, weil du nicht aufgesetzt und abgehoben bist, sondern weil du absolut authentisch bist und liebenswert 😉
    Gruss
    stevie

    • diamondoftears Juni 30, 2012, 11:38 am

      Nein, noch bevor mein Zeitlimit erreicht wurde, habe ich eine Ausbildung gefunden. Was nicht heißt, dass ich niemals den Jakobsweg gehen werde, nnur eben nicht jetzt. Freut mich, dass du von der Doku hierher gefunden hast 🙂 Ganz lieben Gruß… schönes Wochenende!

  • Doppelagent Juli 2, 2012, 2:29 pm

    Es kam allerdings schon etwas peinlich herüber, als Du mit lediglich zwei Personen ein Fantreffen gemacht hast. Zumindest hat das ZDF es so rüberkommen lassen. Es kam hinterher zwar noch ein Dritter mit ins Bild, nach Eurer nächtlichen Feier in merkwürdigen Kostümen, aber das macht es wohl auch nicht besser. Zumal bei anderen Youtubern wesentlich mehr Leute gefilmt wurden.

    • diamondoftears Juli 2, 2012, 11:45 pm

      Wie du schon richtig festgestellt hast, wurden nur 2 Leute gezeigt… dass es anders war, kann man sich ja denken. Irgendwie muss ja ein Gegensatz gezeigt werden. Dadurch, dass es keine großen Massen waren, war es richtig schön Intim. Immerhin waren wir Party machen. Leider hatte ich im letzten Moment die Location gewechselt und zusätzlich noch einen ziemlich doofen Treffpunkt ausgesucht, einige haben geschrieben, dass sie uns nicht finden konnten 🙁 Vorher weiß man nicht, wie viele Leute kommen… es sagen immer mehr Leute, dass sie kommen würde, als tatsächlich kommen.

Leave a Comment