≡ Menu

Stück zum Glück – Werbung

Stück zum Glück

Sicherlich können sich einige von euch denken, dass ich kein Fan von Großkonzernen bin. Dennoch möchte ich euch die Aktion „Stück zum Glück“ zeigen, von der sich auch andere Firmen gerne eine Scheibe abschneiden dürfen.

In diesem Fall spendet Rewe in Zusammenarbeit mit P&G, für jedes gekaufte „P&G Produkt“, einen Betrag an die Kindernothilfe für das Projekt „Stück zum Glück“ (garantiert eine Million Euro). Die Aktion: Ein Schutzhaus für Straßenkinder in Bangladesch (leider eines der ärmsten und ausgebeutetsten Ländern der Welt mit noch ca. 1.1 Millionen Straßenkindern) zu bauen und ihnen dauerhaft eine bessere Zukunft zu bieten. Ein Haus existiert bereits (es soll ein weiteres folgen) und hier seht ihr ein kleines Video dazu…

Zum Dreh von „Stück zum Glück“:
Das Kamerateam musste vor der Ankunft eine Art Vertrag unterschrieben, den jeder Besucher und jeder Journalist vor Betreten des Kinderschutzhauses unterschreiben muss. Zur Sicherheit der Kinder. Sinngemäß steht dort, dass sie alle Rechte und die Würde der Kinder wahren, dass sie ihnen zuhören und sie respektieren, dass sie sie nicht ungefragt anfassen und ähnliches.

Bei den Interviews erzählen kleine Jungen, mit Zahnlücken und Piepsstimmchen, dass sie bis zur Bewusstlosigkeit verprügelt wurden, dass ihre Eltern sie mit vier Jahren aus dem Haus geworfen haben, dass sie auf der Straße gelebt und nur mit Mühe überlebt haben. Andere zeigen auf ihre Narben und erzählen, dass sie sich immer aufgeritzt haben, damit der Schmerz des Ritzens den Schmerz des Hungers und ihre Angst übertönt.

Fotos: Steffen Kugler

Als Mutter berührt es mich natürlich sehr – ja sogar mit Tränen in den Augen und Kloß im Hals. Egal, wo in der Welt Kinder leiden müssen, am liebsten würde ich allen helfen. Jeder sollte Projekte finden, denen er gelegentlich Zeit oder Geld spendet. Zumindest ist das meine persönliche Auffassung von Menschlichkeit, denn uns geht es in Deutschland gut!

Die Aktion „Stück zum Glück“ ist immerhin ein Beitrag! Nur mal eine kleine Übersicht der Firmen, die zu P&G gehören und auch in deinem Rewe-Markt zu finden sind:

Grafik von zeit.de

Dieser Beitrag ist in Zusammenarbeit mit Rewe, P&G sowie der Kindernothilfe entstanden.
{ 0 comments… add one }

Leave a Comment