≡ Menu

Gott spielen.

Fassungslos starre ich auf den Bildschirm. Schlimme Dinge passieren. Jeden Tag. Überall. Gefühlt immer mehr. Immer immer mehr. Ich möchte mich ablenken, lustige Katzenvideos schauen. Kleine lachende Babys angucken. Am liebsten möchte ich alles ausblenden. Noch besser: Abschaffen.

SCREENSHOT - Der Screenshot eines Internet-Videos, das vom IS-Sprachrohr Amak verbreitet wurde, zeigt einen 17-Jährigen Mann aus Afghanistan. Er griff am Montag (18.07.) in einem Regionalzug bei Würzburg mehrere Menschen mit Axt und Messer an. Foto: dpa (Nur zur redaktionellen Verwendung im Zusammenhang mit der aktuellen Berichterstattung - zu dpa: "Bayerisches Innenministerium bestätigt: Bekenner-Video echt" vom 19.07.2016) +++(c) dpa - Bildfunk+++

SCREENSHOT – Der Screenshot eines Internet-Videos, das vom IS-Sprachrohr Amak verbreitet wurde, zeigt einen 17-Jährigen Mann aus Afghanistan. Er griff am Montag (18.07.) in einem Regionalzug bei Würzburg mehrere Menschen mit Axt und Messer an. Foto: dpa (Nur zur redaktionellen Verwendung im Zusammenhang mit der aktuellen Berichterstattung – zu dpa: „Bayerisches Innenministerium bestätigt: Bekenner-Video echt“ vom 19.07.2016) +++(c) dpa – Bildfunk+++

Können alle Arschgeigen dort draußen mal bitte aufhören Gott zu spielen? Wer sind all diese Wichser die meinen sie dürfen über Leben und Tod entscheiden? All die Feigen, die nur an großen Tischen sitzen, schnipsen und Menschen in den Tod schicken. Die eigenen und die „Feinde“. Wo hat all das angefangen? Wo ist das Ende? Ich bin keine Marionette, keine Zielscheibe, kein Kanonenfutter… ich bin ein Mensch und ich möchte leben. Alle möchten das.

Foto von Thierry Backes

Foto-Kommentar von Thierry Backes – Süddeutsche Zeitung „Merkel verurteilt Amoklauf in München“

Was dort draußen passiert schürt die Situation. Rache führt zu Rache. Es gibt keinen Halt. Eine Spirale nach unten. Ich sage dort draußen, weil ich mehr und mehr nur drin bleiben möchte. Ich denke mir: „Lasst mir mein Zuhause, meinen PC, meine Kinder. Ich werde unauffällig leben. Hauptsache ich darf leben.“.

Ja, wir sind viel zu viele Menschen auf diesem Planeten. Wir behandeln ihn nicht freundlich. Weder Mutter Erde noch unsere Mitmenschen. Wir isolieren uns. Und lassen uns isolieren. Wir werden abgelenkt. Das wesentliche wird uns vorenthalten. Wir werden gegeneinander aufgehetzt. Wir sind längst zum Spielball geworden.

Wie geht das weiter? Warum muss das alles passieren? Können wir schlimmeres stoppen? Wohin wird all das führen? Der Stein rollt… ich kann nicht weg sehen und nicht hin schauen. Mir wird schwindelig wenn ich über all das nachdenke. Ich sehe keinen Ausweg. Menschen lieben Macht. Macht macht größenwahnsinnig.

Ein Politiker ist doch auch nur ein Mensch. Warum ist es legitim irgendwo „einzudringen“ und dort Krieg zu führen – Zivilisten zu töten – Land zu „erobern“ – Wohngebiete zu vernichten? Wieso können wir nicht einfach ALLE damit aufhören. Ab jetzt! Es führt doch zu nichts. Im Grunde ist es wie „Mensch ärgere dich nicht“, nur mit viel Waffen, Inflation, Kontrollsucht, Blut, Gier, Machtgetue, verletzter Stolz und endlose Dummheit. Ohne Regeln. Nur gekränkte Befindlichkeiten.

Ich kann nicht mehr.
Ich habe angst!

Heute bin ich nicht zum CSD in Berlin gegangen.
Es wäre ja ein 1A Anschlagsziel gewesen.

Bravo.

{ 1 comment… add one }
  • Ally August 5, 2016, 4:14 pm

    Hallo Amy,

    Darf ich diesen wichtigen Blog von dir in meinen Blog kopieren, selbstverständlich natürlich mit Verlinkung auf deinen Blog und mit dem Hinweis das nicht ich diesen Beitrag geschrieben habe sondern du ?

    Liebe Grüße, Ally

Leave a Comment