≡ Menu

Amy vor 10 Jahren

Huhu liebe Waschbären,

wie einige von euch wissen, bin ich schon ein paar Jahre älter *hust*
Natürlich fühle ich mich keinen Tag älter als… sagen wir 17!

Man hört so oft Sätze wie „Die Jugend von heute.“.
Ja, sie ist etwas anders, die „Jugend von heute“.

Damals, als ich noch jung war – haha – waren die „Kinder“ deutlich unstylischer. ICH war unstylisch. Modebewusst? Fern davon! Es wäre doch lustig, wenn ich mal ein paar wirklich alte Bilder hervorkrame, nicht?

Folgende Bilder gehören wirklich noch zu meinen „besseren“. Ich war ein wildes Mädchen, durfte meine Augenbrauen nicht zupfen und schminken war ein großes Tabu. Mein Vater war sehr streng. Also war ich ein natürliches Mädchen. Während die anderen sich stylen durften, war meine größte Bestrafung für irgendwelche Übeltaten eine Woche kein Haargel zu benutzen.

Diese Bilder sind von Anfang 2003. Da war ich also 14 Jahre alt. Aus purer Boshaftigkeit hörte ich Heavy Metal und ging zu den Pfadfindern.

DSCF0245

DSCF0007

DSCF0008

Ein Lichtblick war dann zumindest Fasching. Der Tag an dem ich offiziell Schminke Tragen durfte (ohne sie auf dem Heimweg zu entfernen).

DiamondOfTears

Unvorstellbar… habe in den letzten Tagen alte Bilder und Videos von mir angesehen. Seit 2002 besitze ich eine Digitalkamera mit Video-Funktion. Und seither fasziniert es mich. Es passiert auch immer wieder, dass ich mir die Augen zuhalte, wenn ich altes Material höre oder sehe 😀 Aber irgendwie ist es nostalgisch. Es lässt mich Momente, Situationen und Gefühle ganz genau und sehr intensiv nachempfinden. Das war schon immer so. Genau das liebe ich!

Kurze Zeit später fing ich also an mich anders auszuleben.
Schwarz wurde meine Art aufzufallen. Wenn ich schon nicht stylisch sein durfte, dann musste ich mich anderweitig ausdrücken. Ich durfte keine Röcke tragen die kürzer als Kniehöhe waren und keine Oberteile mit Ausschnitt. Natürlich bin ich irgendwie froh, so behütet worden zu sein. Diese „Einengung“ führten eben zu anderen Ausdrucksmöglichkeiten.

DSCF0643

DSCF0016

DSC02317

Ich trug einfach nur noch schwarz. Und sobald ich im Bus saß malte ich mich dann zusätzlich schwarz an. Auf dem Heimweg von Egalwo schminkte ich mich natürlich auch brav wieder ab 😀

Ja… „damals“ waren nicht wirklich viele „Kinder“ in diesem alter top gestylt. Es fing gerade an. Denn in der 7te Klasse war man eben noch Kind. Gerade einmal auf der Oberschule angekommen. Wenige hatten das „Privileg“ mit Achtklässlern zu sprechen. Auch ich nicht 😀 Dann habe ich die 8te Klasse übersprungen, die Schule gewechselt und war in der 9ten. Über die Sommerferien habe ich mir etwas Coolness durch Heavy Metal ergattert und zumindest die Freak-Position war mich sicher.

Zu der Zeit lebte ich ja in Israel. Weswegen ich vielleicht nie Außenseiter war. Da es alle extrem toll fanden: Meinen Akzent, die lustigen Versprecher, die helle Haut und die blauen Augen. Oder der Fakt, dass ich alle Texte von Rammstein übersetzen konnte? Keine Ahnung was es war, aber Freunde hatte ich dort immer. Auch wenn ich der freakige dunkle helle Typ war, der nichts durfte 😀 Heute stelle ich es mit tatsächlich etwas schwieriger mit diesen Bedingungen vor.

Wenn ich nun an alles zurück denke, werde ich etwas wehmütig. Ich möchte zurück in diese Tage. Es waren die schönsten… dieses Alter. Die Emotionen. Dieser Drang zur Rebellion. Einfach alles.
AUßER dieser katastrophale Stil *lach*

Und… wie saht ihr vor 10 Jahren aus?

{ 9 comments… add one }
  • KiSa März 21, 2014, 4:22 pm

    Du bist ja genauso alt wie ich!
    Bei mir sah es damals schminktechnisch genauso mau aus, aber statt schwarz war meine Kleidung bunt, teilweise augenkrebserregend bunt (kleines Beispiel: Rote Schuhe, orangene Hose, gelbes Shirt und grüne Jacke *schüttel*)
    Und der Nagellack färbt nicht wirklich ab 🙂

  • Johanna März 21, 2014, 7:09 pm

    Ach Amy, ich liebe solche alten Bilder. Ich bin wirklich erst 17 :’D, aber mit 10, 12 war mein Stil jetzt auch nicht sooo wunderschön, aber okay . Damals fand ichs aber cool und hab einfach meine weite zerrissene Schlag-Hose getragen und was ich sonst noch cool fand und für nicht zu mainstream hielt und das wird mir auch niemals peinlich sein 😀

    • DiamondOfTears März 21, 2014, 7:34 pm

      Irgendwie vermisse ich Schlaghosen!

  • Milena März 21, 2014, 8:18 pm

    Hahaha, der Post ist zu genial! Die bilder sind der Hammer! Manchmal wünsche ich mir auch dieses „alles können“ Gefühl von früher herbei. Alles ausprobieren und tun können und sich neu erfinden können… 🙂

    • DiamondOfTears März 21, 2014, 8:23 pm

      Milena, ich weiß genau was du meinst.
      Ich hoffe du siehst manchmal auch, dass jeder Tag ein neuer Anfang ist.
      Wenn du das Bedürfnis hast, dich neu erfinden zu wollen, dann warte nicht. Verkleide dich oder gebe dich mit neuen Leuten ab und sei was immer du sein möchtest 😉
      *drück*

      • Milena März 23, 2014, 7:30 pm

        Da hast du auch wieder Recht, danke 🙂

  • Carolina März 22, 2014, 10:33 am

    Hallo Amy,
    ich wollte nur fix ein Danke für deine liebe Nachricht und das Kompliment zu meinen Fotos dalassen! <3 Habe mich sehr darüber gefreut!
    Also alterstechnisch bist du doch noch blutjung wenn ich richtig gerechnet habe? 24, oder? Ha – da bin ich schon eine Ecke drüber hinaus! 😉

    Liebe Grüße

    Carolina

  • die MONIII :)) (ramonika) März 24, 2014, 9:09 pm

    ich vermisse bis heute dein video „mein leben ab 2004“ ich fand das sooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooo toll! die ganzen alten bilder! der wahnsinn… ich bin jetzt 19 und bei mir wars anfangs au so das ich NIX durfte weder schminken noch auschnitt tragen… haare färben war n nogo! aber irgendwann so mit 12/13 hab ichs einfach gemacht und meine Eltern haben mich machen lassen..
    genauso die ersten Piercings.. die in Stuttgart im Schlosspark bei den Emos von irgend jemand gestochen wurden weil man ja nie ne Erlaubnis von den Eltern bekommen würde. Zu der zeit hab ich oft und gerne deine videos angeschaut. Und folge dir auch seit damals… sooooo lang ises eig ned her aber man merkt das man „erwachsen“ wird. Ich bin froh diesen weg gegangen zu sein und finde es gut das sich jeder ausprobiert. meine frage an dich: weist du schon wie du es mit deiner kleinen dörte mit der erziehung zwecks schminken usw machen wirst? bist du da au „so“ streng wie dein dad oder eher etwas lockerer?

    lg moni 🙂

    • DiamondOfTears März 26, 2014, 4:12 pm

      Stand jetzt behaupte ich mal, dass ich das ganze lockerer angehen werde.
      Es wird Grenzen geben. Aber möchte ich Dörte mehr Freiheit zur persönlichen Entfaltung geben.

Leave a Comment

Next post:

Previous post: